Logo des Geislinger Kinderbasar

Basarbedingungen

Warenannahme
Die gekennzeichnete Ware wird am Freitag, den 11. Oktober 2019, in der Zeit von 16:00–18:00 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Langengeisling, Pfarrer-Kerer-Straße 6, 85435 Langengeisling, angenommen.
Bitte habe Sie Verständnis, dass sich bei Warenabgabe niemand im Verkaufsraum, auch nicht nur ganz kurz, umschauen darf.

Verkauf:
Der Verkauf der Waren erfolgt am Samstag, den 12. Oktober 2019 von 9:00–12:30 Uhr. Schwangere (Vorlage des Mutterpasses) und angemeldete Kundenspender(innen) können bereits ab 8:30 Uhr einkaufen.

Warenrückgabe
Alle nicht verkauften Artikel, sowie der Verkaufserlös, können am Sonntag, den 13. Oktober 2019, abgeholt werden.
Verkaufsnummern 1 – 70 von 13:00 bis 13:30 Uhr
Verkaufsnummern 71 – 140 von 13:30 bis 14:00 Uhr
Alle Artikel, die bis 14:15 Uhr nicht abgeholt worden sind, gelten als Spende. Dies gilt auch für den Verkaufserlös. Artikel, die keinem Verkäufer zugeordnet werden können (z.B. Etikett abgegangen), liegen bei der Abholung der Körbe zur Ansicht aus.

Regeln & Hinweise
Mit Annahme der zugeteilten Verkaufsnummer verpflichtet sich jeder Verkäufer folgende Regeln und Hinweise des Kinderbasars zu akzeptieren:

  • Die Kleidung muss sauber und gewaschen sein. Alle Artikel, die schmutzig, abgetragen oder kaputt sind, werden von uns nicht zum Verkauf angeboten.
  • Anzahl Ware: 30 Kleidungsstücke (Kinderkleidung Gr. 50 – 176 und Umstandsmode), 3 Paar Schuhe, restliche Sachen (Spielsachen, Bücher, Kindersitze, -wägen, usw.) unbegrenzt.
  • Nicht angenommen/verkauft werden:
    - Stofftiere
    - Bettwäsche/-laken
    - große Sperrige Gegenstände wie Betten, Schreibtische, Wickelkommoden
    - Gebrauchte Babyflaschen/-sauger, Schnuller
  • Bitte geben Sie nur Saisonware ab! Im Frühjahr werden keine Wintersachen – im Herbst keine Sommersachen angenommen!
  • Bitte keine Kleiderbügel mit den Waren abgeben, da eine Rückgabe dieser nicht gewährleistet werden kann.
  • Für Etiketten weißes, dickes Papier verwenden, Mindestgröße 3 x 3 cm – Verkaufsnummer in rot, Größe und Preis in schwarz. Vorlage für Etiketten und Hinweise für die Etikettierung liegen den Anmeldeinformationen bei.
  • Bitte befestigen Sie die Etiketten (in Ihrem eigenen Interesse) sorgfältig mit reißfestem Faden oder Etikettierpistole an der Kleidung bzw. am Artikel. Etiketten nicht tackern – mit Stecknadeln –Sicherheitsnadeln oder Heftklammern befestigen! An Artikeln, an denen das Etikett nicht mit Faden befestigt werden kann (z. B. Bücher, Spiele, etc.) das Etikett an einer unauffälligen Stelle mit Tesafilm aufkleben. Eine Etikettierpistole kann von uns ausgeliehen werden.
  • Zwei- oder mehrteilige Ware fest miteinander verbinden und zusammen auszeichnen.
  • Damit Einzelteile nicht verloren gehen, bitte sorgfältig verpacken. Spiele und Puzzles sind mit Gummibändern zu umwickeln oder in durchsichtige Folie zu verpacken. Auf dem Etikett sollte vermerkt werden, ob das Spiel vollständig ist oder ob etwas fehlt und wenn ja, was.
  • Alle elektronischen Artikel und größere Artikel (z. B. Reisebett o.ä.), die zerlegt gebracht werden, müssen für evtl. Reklamationen mit der Telefonnummer des Verkäufers versehen werden.
  • Kleinere Teile gelten gebündelt als ein Teil. Großteile (z. B. Kaufladen, Kinderküche) können als 1 Teil abgegeben werden. Das Zubehör bitte gut verpacken und daran befestigen.
  • Die Preise sind in 50 Cent Schritten (0,50 € / 1,00 € / 1,50 € / 2,00 € usw.) anzugeben. Der Betrag wird sonst von uns abgerundet.
  • Die Abgabe der Waren muss ausschließlich in stabilen Wäschekörben und/oder Klappkisten erfolgen. Die Körbe/Boxen gut sichtbar mit der Verkaufsnummer auf der Längs- und Querseite kennzeichnen (Am besten DinA4 Blatt mit großer Verkaufsnummer in Prospekthülle mit Paketband befestigen). Kartons und Tüten werden nicht angenommen! Bitte auch keine Deckel der Boxen mitabgeben, da eine richtige Zuordnung beim Rücksortieren nicht gewährleistet werden kann.
  • Für beschädigte oder abhanden gekommene Artikel wird keine Haftung übernommen.
  • Die Ausgabe der Ware und des Verkaufserlöses erfolgt nur gegen Vorlage der Abholnummer.
  • Verkaufseinnahmen und Waren bitte umgehend vor Ort kontrollieren und Verluste bzw. Fehler sofort nach Erhalt (noch im Verkaufsraum) reklamieren. Nachträglich eingehende Reklamationen können nicht berücksichtigt werden.

Können Sie aus irgendeinem Grund Ihre Verkaufsnummer nicht nutzen, sagen Sie uns bitte spätestens bis zum letzten Anmeldetag, den 06. Oktober 2019 ab. Ohne rechtzeitige Absage behalten wir uns vor, den Verkäufer für den nächsten Kinderbasar auszuschließen.

Verkaufsgebühr
Es wird eine Verkaufsgebühr von 19% der Einnahmen jedes Verkäufers erhoben. Diese wird von den Einnahmen jedes Verkäufers einbehalten, hier wird zur Vereinfachung der Abrechnung der Betrag auf volle 50 Cent abgerundet (z.B. Einnahmen 32,00 Euro abzgl. 19 % = 25,92 Euro – ausbezahlt werden 25,50 Euro). Der Reinerlös vom Warenverkauf sowie Kaffee- und Kuchenbuffet wird gemeinnützigen Zwecken gespendet.

Rechtliches
Der Veranstalter kann den Verkauf der abgegebenen Ware nicht garantieren. Für den Verlust oder Beschädigung einzelner Artikel kann keine Haftung übernommen werden. Die Organisation des Basars übernehmen Privatpersonen. Die Haftung aller Mitwirkenden beschränkt sich daher in allen Fällen ausdrücklich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit nach BGB. Gewährleistung, Garantie und Umtausch werden für die verkauften Artikel ausgeschlossen.

Persönliche Daten der Teilnehmer werden entsprechend BDSG nur zum Zweck der Durchführung (Verkaufsabwicklung und Abrechnung), sowie der Information (Mitteilung der Basartermine) auf elektronischen Datenträgern gespeichert. Eine Weitergabe der persönlichen Daten an Dritte erfolgt zu keinem Zeitpunkt. Die Daten werden nach Abschluss des Basars im Rahmen der zur Verfügung stehenden technischen Möglichkeiten gelöscht.